ECO-Delta

Extras / Energiesparmodule

Produkte dieses Segments beinhalten optionale Komponenten zu bestehenden Sammelaufbauten.

  • Beim System ECO-Delta handelt es sich um eine Symbiose zwischen Fahrgestell, Abfallsammelaufbau und Lifter.
  • Über eine spezielle Steuerung und in Verbindung mit einer großvolumigen Hydraulikpumpe wird der Lifter im Leerlauf des Fahrgestelles (650 bis 680 U/Min.) angesteuert. Die Müllgefäße können dann in 6 bis 8 Sekunden entleert werden (je nach Behältergröße). Um die gleiche Arbeitsleistung zu erreichen, muss bei herkömmlichen Abfallsammelfahrzeugen die Motordrehzahl auf ca. 900 U/Min. angehoben werden. Hierdurch entsteht ein erhöhter Kraftstoffverbrauch.
  • Bei der ECO-Deltasteuerung wird erst nach vier Behälterentleerungen (120/240 Liter.) die Presseinrichtung vom Lifter eingeschaltet. Erst bei diesem Vorgang wird die Motordrehzahl erhöht, damit die Ladewanne schnell ausgeräumt werden kann.
  • Um die Effizienz bei der Sammeltour noch zu steigern, ist die 6Km/h Regelung vom Fahrgestell zu aktivieren.
  • Hierdurch kann in diesem Geschwindigkeitsbereich, bei An- und Abfahrt des Sammelortes, die Presseinrichtung zum Ausräumen der Ladewanne genutzt werden. Somit wird sichergestellt, dass bei erneuter Arbeit mit dem Lifter die Ladewanne ausgeräumt ist.
  • Durch diese technische Lösung kann der Kraftstoffverbrauch und die Geräuschemission gesenkt werden.
Extras / Energiesparmodule

Produkte dieses Segments beinhalten optionale Komponenten zu bestehenden Sammelaufbauten.