MEDIUM T1

Hecklader

ZOELLER liefert in dieser Kategorie mit 6 Produktreihen für alle Kundenanforderungen im Bereich von 3-31 m³ den geeigneten Aufbau und den optimal abgestimmten Lifter. Je nach Einsatzzweck kommen kleine Aufbauten mit 3-7 m³ Volumen aus der MICRO- Reihe bis zum robusten Sperrmüllaufbau MAGNUM oder den neuen volumenoptimierten MEDIUM X4 zum Einsatz. Jede Produktgruppe hat Ihre individuellen Produktvorteile, die wir Ihnen gerne im Detail erläutern.

Beschreibung

  • Der MEDIUM T1 arbeitet nach dem Drehtrommelprinzip. Der Abfall wird kontinuierlich umgewälzt, gleichzeitig zerkleinert und durch zwei Schneckengänge im Innern der Drehtrommel nach vorn befördert. In dem sich verengenden Pressschneckengang werden die Abfälle verdichtet.
  •  Durch die Änderung der Drehrichtung der Trommel kann der Behälter entleert werden.
  •  Die Variante mit einem größeren Durchmesser bietet bei gleichem Radstand ca.1 m³ mehr Volumen.
  •  Integriertes Gebläse zur Absaugung des Pressraumes.
  • Der MEDIUM T1 ist mit Volumen von 10 m³ bis 25 m³ lieferbar. In Kombination mit einem entsprechenden Liftersystem können bei der Abfuhr von Haus-, Bio- und Leichtfraktionen die gängigen Behältergrößen nach DIN EN 840-1 bis DIN-EN 840-3 entleert werden.

Einsatzbereich

  • Abfall- und Wertstoffsammlung in Wohngebieten, in innerstädtischen und ländlichen Bereichen, speziell für Bioabfall, Hausmüll und Leichtfraktionen

Vorteile

  • Ausgereifte und zuverlässige Technik kombiniert mit dem Zöller-Control-System
  • Besondere Eignung für Bioabfall: Die organischen Wertstoffe werden locker vermengt und so schon beim Sammeln hervorragend homogenisiert, die kontinuierliche Umwälzung belüftet die Abfälle. Die Flüssigkeiten werden im Abfall gebunden
  • Vorteil Achslastverteilung: Mit Beginn der Beladung direkte Nutzlastverteilung auf die Vorderachse
  • Erhöhte Nutzlast: erhöhte Nutzlast gegenüber Hecklader mit Preßplattenverdichtung durch vermindertes Aufbaugewicht und höhere Zuladung bei gleichem Radstand (optionsabhängig).
  • Minimierte Betriebskosten: Leichter Austausch von Verschleißschutzplatten der Pressschnecken
  • Erhöhte Wendigkeit des Fahrzeugs durch geringen Überhang.

Optionen

  • Anschlußrahmen für MGB 1,1 mit Klappdeckel, DSD Adapter und Wechselrahmen für Diamond Aufnahme
  • Automatische Drehzahlerhöhung auf 7,5 U/min in der Entleerstellung
  • Spezielle Verschleißoptionen, wie Verstärkung am Heckteil, durchgehender Zahnkranz
  • Longlife Paket mit zusätzlichen Verschleißplatten, verstärktem Konus der Pressschnecke in 8 mm Stahlblech und aufgepanzerten Schweißnähten
  • Bio-Abfallausrüstung mit Biowanne im Heckteil und Bypassventil
  • Diverse Sonderausstattungen aus den Bereichen Hydraulik, Kamera, Beleuchtung, Anbauteile, Lack und Bedienung für Aufbau und Fahrgestell z.B. Voll LED Beleuchtung am Heckteil, Radspurausleuchtung, beheizte Griffe, usw.